Praxisspektrum

Praxisspektrum und fachärztliche Versorgung

Schwerpunkt des Praxisspektrums ist die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Erkrankungen der Lunge, der Atemwege, des Zwerchfells und der Atemregulation. Hierzu gehört gehäufter Husten genauso wie Asthma, Lungenentzündungen oder Pseudokrupp. Darüberhinaus werden auch Kinder mit seltenen und schwerwiegenden Lungenerkrankungen fachärztlich versorgt. Selbstverständlich gehört auch die Nachsorge von intensivmedizinisch behandelten und beatmeten Frühgeborenen, Kindern und Jugendlichen zu meinen Aufgaben. Weiterhin erfolgt die Diagnostik und Therapie  allergischer Erkrankungen einschließlich Hyposensibilisierungsbehandlungen.

Zur optimalen Betreuung von Kindern mit Asthma biete ich die Teilnahme am Disease Manangement Programm (DMP) Stufe 1 und 2 an.

Diagnostik
  • moderner Lungenfunktionsmeßplatz mit Bodyplethysmographie
  • Atemwegswiderstandsmessung
  • Provokationstestung
  • Broncholysetestung
  • Pulsoxymetrie
  • Blutgasanalyse
  • Hautallergietestungen
  • Blutuntersuchungen
  • Exhalative NO-Messung (Messung von Stickstoffmonoxid in der Ausatemluft)

 

Therapie

Therapeutisch stehen Inhalationsgeräte und Inhalierhilfen zur Verfügung. Falls  bei Ihrem Kind eine Inhalationstherapie zu Hause erforderlich sein sollte, werden Sie genau in die richtige Inhaliertechnik eingewiesen. Wenn Allergien als Auslöser der Beschwerden identifiziert sind, kann gegebenenfalls eine Hyposensibilisierung durchgeführt werden.

Lehre

Seit vielen Jahren habe ich einen Lehrauftrag an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Medizinstudentinnen und -studenten, die zum Praktikum in der Praxis eingeteilt sind, melden sich für Detailabsprachen möglichst einige Tagen vor Praktikumsbeginn per E-Mail.

Außerdem bin ich durch die Bayerische Landesärztekammer zur Weiterbildung von Kinderärzten im Schwerpunkt Kinder-Pneumologie berechtigt.

Dr. Claudia Metscher